Ahnenforschung

Transkription

Le text français suit plus bas / The English text follows bellow

 

 

Mein Name ist Therese Metzger, geborene Münger, seit langer Zeit verheiratet, mit drei erwachsenen Kindern gesegnet und sechs Grosskindern beglückt.

Für Geschichte habe ich mich schon in der Schulzeit interessiert. Mein Wunschberuf in der Jugend war Archäologin. Dazu kam es nicht, aber graben tu ich heute trotzdem, wenn auch nur bildlich in Archiven und im Sommer im Garten.

1989 packte mich die Ahnensuche. Je länger ich forsche, desto interessanter finde ich Genealogie und die anverwandten Wissenschaften. Desto mehr weiss ich auch über die Möglich- oder Unmöglichkeiten in der Schweiz in alten Sachen zu grübeln.

Mein Schwerpunkt liegt zwar in meinem Wohn- und Heimatkanton Bern. Da meine Kinder Ahnen in der halben Schweiz haben, führt mich deren Erforschung in viele Staatsarchive. Durch die jahrelange Erfahrung habe ich mir viel Wissen angeeignet und konnte so bereits etliche Knacknüsse klären. 

Im Auftrag zu recherchieren hatte ich 1999 begonnen. 2004 gab ich meinen Teilzeitberuf in der Verwaltung eines Privatspitals auf und machte mich selbständig. So konnte ich mein Hobby zum Beruf machen.

Zurzeit helfe ich als Freiwillige bei der Ortseschichte, schreibe an meiner vierten eigenen Familienchronik (auch Frauenlinien sind es wert, erforscht zu werden) und bearbeite unser Familienarchiv.

Mehrere Jahre im Vorstand der GHGB und der SGFF, davon vier als Präsidentin sowie an den häufigen interessanten Fachvorträgen habe ich viel profitiert und gelernt. Diese Wissen gebe ich an Einführungskursen für die Ahnenforschung und an Kursen zum Lesen alter Schriften weiter.

Ich bin Mitglied bei / je suis membre / I am a member of:

SGFF Schweizerisch Gesellschaft für Familienforschung

GHGB Genealogisch Heraldischen Gesellschaft Bern

GHGZ Genealogisch Heraldischen Gesellschaft Zürich

WVFF Walliser Vereinigung für Familienforschung

VWW Historische Vereinigung Wynental (Aargau)

Folgende Familienchroniken wurden von mir erforscht:

- Die Nachfahren des Jakob Metzger und der Barbara Geuggis von Eschenz TG. 1995/96

- Die Familie Metzger in Eschenz und ihr Umfeld ... 1999

- Die Vor- und Nachfahren des Johann Münger und seiner Ehefrauen ... von Seedorf BE. 2006

- Familie Schmid von Herznach AG im Thurgau. 2008

- Meine Walliserwurzeln. 2009

- Ergisch in Tabellen. 2009

- Die Schaffhauser. Trilogie 3. Teil. 2012

Bis Ende 2014 sind folgende Kurzgeschichten erschienen:

- Geschichte der ‚Saagi‘ und der umliegenden Gebäude an der Sägegasse in Münsingen. 2004

- Mord in der Mühle. Kurzgeschichte im Buch ‚Fenster in die Vergangenheit‘. 2012

- Hebammen und ihr Drumherum in alten Zeiten. 2013 Jahrbuch SGFF

- Einführung in die Ahnenforschung. 2014 SGFF Arbeitshilfe Nr. 12.

- Verwandt mir Karl dem Grossen? 2014 Jahrbuch SGFF

 

 

Mon parcours généalogique

Je m’appelle Thérèse Metzger, née Münger. Je suis originaire de Seedorf dans le canton de Berne, et j’ai également le droit de cité dans le canton de Thurgovie et de Zürich par mariage. Mariée depuis longtemps, j’ai trois enfants et six petits-enfants.

Durant mon enfance, je m’intéressais déjà à l’histoire, car mon rêve était de devenir archéologue. Malgré le fait que mon rêve ne se soit pas réalisé, je creuse quand même : métaphoriquement dans les archives et, en été, dans mon jardin.

C’est en 1989 que je me suis sérieusement intéressée à la généalogie. Plus je fais des recherches, plus je trouve la généalogie intéressante. Grâce à ces recherches, je connais maintenant les possibilités ainsi que les limites afin de rechercher d’anciennes informations en Suisse.

Dans mes recherches, je mets principalement l’accent sur le canton de Berne où je suis domiciliée. Le fait que mes enfants aient eu des ancêtres dispersés aux quatre coins de la Suisse m’a conduite à explorer beaucoup d’archives nationales. Ces années de recherches m’ont apportée beaucoup d’expérience et cela m’a permis de clarifier beaucoup de situations.

J’ai été mandatée pour la première fois en 1999. En 2004 j’ai arrêté de travailler à temps partiel à l’administration d’un hôpital privé et je me suis mise à mon compte. Ainsi j’ai pu faire de ma passion mon travail.
Actuellement je participe à la création d’une chronique d’un village. Je suis également en train d’écrire le troisième livre concernant la généalogie de ma famille (les lignées des femmes valent la peine d’être explorées) et je m’occupe des archives familiales.

  

About me

My name is Therese Metzger, maiden name Muenger. I’ve been married for long time and am blessed with three adult children and thrilled by my six grandchildren.

I have been interested in history since my schooldays. My desired profession when I was younger was to be an archaeologist. It did not come to that, but I am digging nevertheless, only pictorially in archives and in summer in the garden. I was gripped by the genealogy in 1989. The longer I have been searching, the more interested I find myself in genealogy and related sciences.

My main emphasis is the canton Berne, my current place of residence and my country of origin. However, since my children have ancestors throughout half of Switzerland, the investigation leads me into many Federal Archives.

I started to do research as for others in 1999. In 2004 I gave up my part-time job in the administration of a private hospital and began working independently, turning my hobby into a profession. Through years of experience I have acquired much knowledge.